©  Bilder sind Eigentum den Sondervereins

Sonderverein 

Der Sonderverein ist selbstlos tätig und fördert die

Zucht des Bielefelder Zwerg Kennhuhns.

Zur  Erhaltung  der  Kontakte  dient  unsere  jährlich 

stattfindende Jahreshauptversammlung,   

Sommertagung   und Hauptsonderschau.   

Regelmäßig    werden     dort     informative 

Diskussionen   geführt.   Sie   bekommen   einen  

Überblick   über   die  Rasse und die Mitglieder.

Ansprechpartner des Sondervereins 

1.Vorsitzender Reiner Betz Tel.   02736-492049

Der Vorstand Ehrenvorsitzende Ellen Schmitt 1. Vorsitzender Reiner Betz 2. Vorsitzender Ingo Rothermel Schriftführer Michael Christmann Kassenwart Wolfgang Kersting Internet: www.bielefelder-zwerg-kennhuehner.de
Bielefelder Zwerg Kennhühner
Bielefelder Zwerg Kennhühner
Bielefelder Zwerg Kennhühner
Bielefelder Zwerg Kennhühner
Bielefelder Zwerg Kennhühner
zurück zurück

Unser Ziel

Unser   angestrebtes   Ziel   ist   es, den  Züchtern  die   Zuchtziele näher zu bringen und Züchter-Freundschaften zu fördern. Für  züchterische  Belange  stets  ein  offenes  Ohr  zu  haben  und durch   Veröffentlichungen   den   Zuchtstand   der   Rasse   und Farbenschläge weiter voran zu bringen. Der Sonderverein   dient   der   Förderung   und   Erhaltung   des Bielefelder Zwerg Kennhuhns.

Werde Mitglied im Sonderverein

Lassen Sie sich von den Vorteilen einer Mitgliedschaft überzeugen. In der alljährlich ausgetragenen Jahreshauptversammlung wird immer Neues berichtet. Hühner halten kann Jeder, aber züchten ? Wer sich nun mal für die ausgesprochen schwierige, doch schöne Rasse der Bielefelder Kennhühner sowie Bielefelder Zwerg Kennhühner mit seinem Farbenschlag "kennsperber" und "silberkennsperber" entschieden hat, sollte Mitglied im Sonderverein sein. Als Mitglied hat man die Vorzüge an den Tierbesprechungen und Versammlungen teilzunehmen.

Die Jugend

Nachwuchs braucht heutzutage jeder Verein. Und für die Jugend ist das Hobby ein Ausgleich zur Schule und eine Vorbereitung für das Leben Verantwortung zu übernehmen. Wenn man sich mit den Tieren beschäftigt, gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Die Tiere werden zutraulich und wenn Sie in der idealen Umgebung gehalten werden, stellt sich oft Nachwuchs auf dem natürlichen Wege ein. Das Aufwachsen der kleinen Küken ist für Kinder immer wieder ein Ereignis. Kinder und Jugendliche sind bis zum 18. Lebensjahr beitragsfrei
Antrag als PDF zum Ausdrucken